Instagram Merken (0) Login Vermieten

Allgemeine Geschäfts- und Nutzungsbedingungen

§ 1. FERIWA
§ 2. Leistungen und Entgelte
§ 3. Buchungsanfragen und Benachrichtigungen an den Vermieter
§ 4. Inhalte aus den Internetseiten
§ 5. Vertragsdauer
§ 6. Abrechnung und Bezahlung
§ 7. Datenschutz
§ 8. Haftungsausschluss
§ 9. Zusätzliche Hinweise
§ 10. Online-Streitbeilegung (OS)
§ 11. Gerichtsstand


§ 1. FERIWA


Inhaber: Anja Groß; Wittelsbacherallee 133; 60385 Frankfurt am Main betreibt folgende Portale: Feriwa.com, Feriwa24.com, Mein-Biourlaub.de und Mein-Kurort.de im Folgenden Feriwa genannt. Feriwa veröffentlicht vom Auftraggeber übergebene objektbezogene Daten oder erstellt für den Auftraggeber Webseiten und veröffentlicht diese für die Dauer der Vertragslaufzeit im Internet.

Wieder nach oben


§ 2. Leistungen und Entgelte


Feriwa präsentiert die Unterkunft (Objekt) des Auftraggebers (Vermieter, Kunde) auf der Feriwa-Hauptseite incl. diverser Unterportale nach Feriwa-Vorlagen im Internet. Dem Auftraggeber (Vermieter) ist bekannt, dass er im Falle einer erfolgreichen Vermittlung 10 % des Buchungswertes an Feriwa zahlt. Feriwa stellt dem Auftraggeber (Vermieter) einen eigenen Kundenaccount mit Passwort zur Verfügung, in welchem sich der Auftraggeber (Vermieter) verpflichtet, seine Daten stets auf dem aktuellstem Stand zu halten. Eine Buchungsanfrage wird dem Auftraggeber (Vermieter) durch Feriwa zeitnah per Email oder Telefax zugestellt. Der Auftraggeber (Vermieter) prüft die Verfügbarkeit seiner Unterkunft (Objekt) und teilt diese gemeinsam mit dem ermittelten Buchungswert per Email oder Telefax Feriwa mit. Feriwa informiert den Unterkunftssuchenden (Gast). Nun kann dieser die Buchungsanfrage binnen der vom Vermieter vorgegebenen Buchungsoptionsfrist beantworten. Sobald die Anfrage seitens des Gastes bestätigt wurde, werden dem Auftraggeber (Vermieter ) sowie dem Gast alle Kontaktdaten zwecks Vertragsabwicklung zugesendet. Mit diesem Schritt wird die Provision seitens des Vermieters an Feriwa fällig. Änderungen bezüglich der Buchung sind spätestens binnen von 3 Tagen nach Abreisedatum an Feriwa zu melden. Anderenfalls kann Feriwa auf die Zahlung der Provision aufgrund der gespeicherten Daten bestehen. Der Vertrag zur Leistungserfüllung kommt zwischen dem Auftraggeber (Vermieter) und dem Unterkunftssuchenden (Gast) zustande. Feriwa agiert als Vermittler, dessen Leistung mit Zusendung der Kontaktdaten an den Auftraggeber (Vermieter) und den Unterkunftssuchenden (Gast) endet. Feriwa schließt deshalb jegliche Haftung zur vollständigen Erfüllung der Leistung aus. Feriwa behält sich das Recht vor, den Leistungsumfang und die Entgelte bzw. das Abrechnungssystem jederzeit zu ändern. Änderungen der Gebühren werden 14 Tage nach Erhalt der Benachrichtigung wirksam, insofern nicht innerhalb dieser Frist schriftlich dagegen Einspruch erhoben wird. Feriwa agiert lediglich als Vermittler der Leistung. Für den Unterkunftssuchenden (Gast) ist der Service von Feriwa kostenfrei.

Wieder nach oben


§ 3. Buchungsanfragen und Benachrichtigungen an den Vermieter


Da die Buchungsanfragen von Feriwa per Email oder Telefax übermittelt werden, setzt Feriwa die schnelle Erreichbarkeit des Vermieters mittels dieser Kommunikationsmittel voraus. Falls sich die Emailadresse oder die Faxnummer ändern sollten, ist der Vermieter dazu verpflichtet, dies Feriwa unverzüglich mitzuteilen oder in seinem Kundenaccount zu ändern. Gleiches gilt bei längerer Nichterreichbarkeit des Vermieters. Buchungen werden mit dem Versand der Email bzw. des Faxes an den Vermieter von Feriwa als erfolgreich übermittelt gewertet.

Wieder nach oben


§ 4. Inhalte aus den Internetseiten


Feriwa präsentiert die Inhalte nach den Angaben des Auftraggebers (Vermieters). Der Vermieter verpflichtet sich wahrheitsgemäße Angaben zu machen. Dabei dürfen die Rechte Dritter nicht verletzt werden. Die Bilder müssen welche von der entsprechenden Unterkunft (Objekt) sein. Es obliegt dem Auftraggeber (Vermieter), die Inhalte auf Rechtsverstöße jeglicher Art zu prüfen. Feriwa haftet nicht für die Verletzung von Lizenz-, Urheber-, Namens-, Vervielfältigungs- oder Verlagsrechten sowie jeglichen anderen Ansprüchen, die durch Dritte aufgrund der veröffentlichen Inhalte geltend gemacht werden könnten. Änderungen sind im Kundenaccount unverzüglich durchzuführen oder Feriwa mitzuteilen. Die vom Anbieter auf der Unterkunftspräsentation hinterlegten Inhalte dürfen keine Adressinformationen, Telefon/Email/Fax oder sonstige Kontaktdaten sowie Verweise zu eigenen oder fremden Unterkunftsangeboten oder dem Auftraggeber (Vermieter) selbst enthalten. Bei Zuwiderhandlungen ist der Auftraggeber (Vermieter) zum Schadenersatz und Zahlung einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von 50 Euro verpflichtet. Der Auftraggeber (Vermieter) gewährleistet, dass die Inhalte nicht gegen das geltende Recht verstoßen. Darüber hinaus ist das Hinterlegen von erotischen, pornografischen, extremistischen (insbesondere rechtsextremistischen) Inhalten untersagt.

Wieder nach oben


§ 5. Vertragsdauer


5.1 Der Vertrag kann jederzeit mit einer Frist von 3 Monaten schriftlich gekündigt werden.



5.2 Feriwa behält sich das recht vor, das Angebot vorzeitig aus dem Verzeichnis zu löschen oder dem Auftraggeber (Kunden) die Passwortrechte zu entziehen, wenn ein Missbrauch der Webseite durch den Auftraggeber (Kunden) vorliegt. Gründe hierfür können z.B. sein:
  • Ergreifung von Maßnahmen durch den Auftraggeber, die das Betriebsverhalten des Servers von Feriwa beeinträchtigen
  • Ungesetzliche, unmoralische, sexuelle oder pornografische Inhalte auf der Webseite bei Feriwa oder verlinkten dritten Webseiten
  • Weitere nachvollziehbare Gründe

5.3 Der Auftraggeber (Kunde) kann sein Angebot jederzeit vorzeitig löschen lassen, wenn das Ferienobjekt z.B. veräußert wurde, fest vermietet wird oder ausgebucht ist.

5.4 Jeder Objekteintrag bei Feriwa kann innerhalb der gesetzlichen Widerrufsfrist von zwei Wochen widerrufen werden.

Wieder nach oben


§ 6. Abrechnung und Bezahlung


Der Gast zahlt dem Vermieter das fällige Entgelt für die Vermietung direkt. Provisionen werden von Feriwa dem Vermieter nach Abreise mit einer monatlichen Sammelrechnung berechnet. Diese ist mit Erhalt fällig.

Wieder nach oben


§ 7. Datenschutz


7.1 Personenbezogene Daten: Die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten werden von uns nur für interne Zwecke im Zuge der Kundenbeziehung genutzt.

7.2 Sicherheit der Daten: Die uns von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten werden durch geeignete technische und organisatorische Mittel geschützt. Ziel ist es, Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung, Zugriff unberechtigter Personen oder unberechtigte Offenlegung gegenüber Dritten zu sichern. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden dabei entsprechend der technologischen Entwicklungen und organisatorischen Möglichkeiten fortlaufend kontrolliert und verbessert.

7.3 Weitergabe der Daten an Dritte: Ohne Ihre notwendige Einwilligung werden von uns keinerlei Daten an Dritte weitergegeben.

7.4 Auskunftsrecht: Auf Anfrage informieren wir Sie gerne über die von Ihnen personenbezogenen gespeicherten Daten.

7.5 Anonyme Daten: Bei jedem Zugriff auf die Internetangebote von Feriwa werden automatisch allgemeine Informationen gespeichert (z. B. Besuchszeit und Anzahl der Seitenaufrufe). Diese Daten werden anonym, also nicht personenbezogen, erfasst. Sie werden ausschließlich zu statistischen Zwecken und zur Optimierung unseres Internetangebotes genutzt.

7.6 Newsletter: Den kostenlosen Feriwa-Newsletter können Sie jederzeit mittels ihrer Emailadresse bestellen und wieder abbestellen. Die Funktion findet sich unter dem Navigationspunkt Newsletter bestellen und abbestellen.

7.7 Links: Die Feriwa Portale enthalten Links und Verweise zu externen Webseiten. Für den Datenschutz und den Inhalt dieser externen Seiten ist Feriwa nicht verantwortlich.

7.8 Einsatz von Cookies: Während Ihres Aufenthaltes auf unseren Webseiten werden auf Ihrem Computer so genannte Cookies gespeichert. Diese speichern die von Ihnen abgefragten Daten auf Ihrem Computer, so dass die Benutzung unserer Webseite für Sie erleichtert wird. Bei erneutem Aufrufen der Webseite werden die gespeicherten Daten wieder angezeigt. Um die Speicherung der Cookies zu ermöglichen, müssen Sie diese in Ihrer Internetsoftware (Browser) zulassen.

7.9 Verschlüsselte Datenübertragung: Dank des Verschlüsselungsverfahrens SSL (Secure Socket Layer) sind Ihre per Internet übertragenen Bank- oder Kreditkarteninformationen vor unberechtigtem Zugriff optimal geschützt. Durch Drücken der rechten Maustaste können Sie sich auf den entsprechenden Seiten vergewissern, dass Ihre Daten verschlüsselt werden. Der Grad der Verschlüsselung lässt sich durch Auswahl des Menüpunkts "Eigenschaften" unter "Verbindung" abfragen. Darüber hinaus können Sie sich auch durch einen Doppelklick auf das in der unteren Formatleiste Ihrer Internetsoftware (Browser) angezeigte Schloss über den Verschlüsselungsgrad informieren.

Wieder nach oben


§ 8. Haftungsausschluss


8.1 Feriwa übernimmt keine Gewährleistung für die permanente Verfügbarkeit seines Internetangebotes. Gründe für eine Nichtabrufbarkeit des Internetangebotes können sein: Überlastung des Telefonnetzes, Störungen im Internet, Wartungsarbeiten am Server, Umstellung der Software u.s.w. Feriwa übernimmt weiterhin keinerlei Haftung für Schäden oder Folgeschäden, die direkt oder indirekt durch den Server verursacht wurden. Haftung und Schadensersatzansprüche sind auf die Höhe des Auftragswertes beschränkt.

8.2 Feriwa übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der veröffentlichten Angebote.

8.3 Feriwa ist kein Reiseveranstalter im Sinne des § 651a BGB. Feriwa ist ein Vermittlungsportal und betreibt lediglich Absatzwerbung. Vertragspartner sind der Auftraggeber (Vermieter) und der Gast. Feriwa haftet nicht für Überbuchung oder Nichtbesetzung von gebuchten Unterkünften und für fehlerhafte Angaben oder Beschreibungen. Feriwa übernimmt keinerlei Haftung für Schäden oder Diebstahl.

Wieder nach oben


§ 9.Zusätzliche Hinweise


9.1 Sollten einzelne Regelungen dieser Geschäftsbedingungen nicht den gesetzlichen Bestimmungen entsprechen, treten hierfür die vorgesehenen Bestimmungen in Kraft. Die nicht betroffenen Regelungen bleiben hiervon unberührt.

9.2 Änderungen, Ergänzungen und Nebenabreden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

9.3 Feriwa behält sich das Recht vor, seine AGB's jeder Zeit zu ändern oder zu erweitern.

Wieder nach oben


§ 10. Online-Streitbeilegungsplattform (OS)

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform für die außergerichtliche Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit, die unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ aufrufbar ist. Wir sind weder verpflichtet noch bereit, an dem Streitschlichtungsverfahren teilzunehmen.

Wieder nach oben


§ 11. Gerichtsstand


11.1 Gerichtsstand ist Frankfurt am Main (Hessen), Deutschland.

11.2 Für sämtliche Rechtsbeziehungen zwischen Feriwa und dem Kunden gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Wieder nach oben


Stand 17.04.2021