(0)

Hotline: 0049(0)69/90550545


Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Berlin

Urlaub in Berlin

Vermieter in Berlin?

inserieren zum Sonderpreis

Inserieren Sie zum Sonderpreis von
3,25 €/Monat

mit Gutscheincode

jetzt anfordern              weitere Infos

Neue Reisezielsuche:


Bitte hier Reiseziel eingeben und auswählen


Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Berlin. Entdecken Sie Berlin Mitte mit dem Brandenburger Tor oder Kreuzberg, Prenzlauer Berg, Friedrichshain, Charlottenburg an der Spree.

Karte - Berlin

Ferienwohnungen & Ferienhäuser über Karte finden

Berlin

Daten von: http://www.openstreetmap.org/

Veröffentlicht unter: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/

Beliebte Urlaubsregionen in Berlin

Ferienregionen in Berlin

« Spandau » « Friedrichshain » « Pankow » « Steglitz » « Wedding » « Kreuzberg » « Köpenick » « Neukölln » « Schöneberg Tempelhof » « Charlottenburg » « Steglitz-Zehlendorf-Lichterfelde » « Berlin-Mitte » « Berliner Umland »


Urlaubsorte in Berlin

Ferienorte in Berlin

« Berlin » « Hoppegarten » « Steglitz » « Zeuthen »


Unterkünfte in Berlin

Urlaub ganz vielfältig

« Ferienwohnungen » « Pensionen » « Hotels » « Bio-Pensionen » « Hostels » « Gästehäuser »

Ferienwohnungen & Ferienhäuser in Berlin stellen sich vor

Unterkünfte des Tages
Himmelbett Berlin

Himmelbett Berlin

Charlottenburg

Berlin Apartement

Berlin Apartement

Berlin-Mitte

Apartments Ramin - La Vida Suite

Apartments Ramin - La Vida Suite

Berliner Umland

Apartmemts Ramin - Mediterran Suite

Apartmemts Ramin - Mediterran Suite

Berliner Umland

Apartments Ramin - Bali Suite

Apartments Ramin - Bali Suite

Berliner Umland

FeWo Berlin Reinickendorf

FeWo Berlin Reinickendorf

Wedding

Städtereise nach Berlin wie planen

Die Hauptstadt von Deutschland ist Berlin. Gleichzeitig ist sie mit 3,5 Millionen Bewohnern die meist bewohnteste Stadt. Obwohl Berlin von Brandenburg umschlossen wird, ist es ein eigenständiges Bundesland, welches im Osten von Deutschland liegt. Unterteilt wird die Stadt in 12 Bezirke: Charlottenburg-Wilmersdorf, Friedrichshain-Kreuzberg, Lichtenberg, Marzahn-Hellersdorf, Berlin-Mitte, Neukölln, Pankow, Reinickendorf, Spandau, Steglitz-Zehlendorf, Tempelhof-Schöneberg und Treptow-Köpenick. Nach Berlin reisen ist auf viele verschiedene Weisen möglich. Man kann sich entweder für das eigene Auto, für den Bus, für einen von vielen Zügen oder für das Flugzeug entscheiden. Die Metropole  ist durch ein sehr gut ausgebautes Nahverkehrssystem ganz ohne PKW zu erkunden. Übernachten kann man in einem Hostel oder einer günstigen Ferienwohnung im Berliner Umland. 


Sehenswürdigkeiten und Urlaub in Berlin

Wenn die Hauptstadt eines in rauen Mengen zu bieten hat, dann sind dies Sehenswürdigkeiten und fantastische Orte, die man niemals an nur einem Tag allesamt erkunden kann. Eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten ist der Reichstag. Einmalig hier, dass er das einzige Parlamentsgebäude weltweit ist, welches im obigen Bereich ein öffentliches Restaurant beherbergt. Ebenfalls lohnenswert ist ein Besuch beim Fernsehturm von Berlin. In 207 Metern Höhe genießt man einen Rundumblick über Berlin. Von ihm gehört haben wahrscheinlich die meisten: Dem Checkpoint Charlie. Der ehemalige Grenzübergang wurde schon oft zur Kulisse weltbekannter Filme. Zu den Wahrzeichen Berlins zählt neben der weltberühmten Berliner Mauer oder das was heute noch von ihr steht, das Rathaus. Das historische Bauwerk wird auch „Rotes Rathaus“ genannt. Grund dafür ist die rötliche Fassade. Mindestens genau so empfehlenswert ist das Bundeskanzleramt. Neu erbaut, ist es im Regierungsviertel von Berlin zu finden. Im September findet hier der „Tag der offenen Tür“ statt. Nichts ist jedoch so bekannt für Berlin wie das Brandenburger Tor. Es steht für die Einheit Deutschlands und ist auf unzähligen Souvenirs, T-Shirts, etc. zu finden. Auf dem Schlossplatz befindet sich das Berliner Schloss - eines der gewaltigsten Bauwerke Berlins. Für Kulturinteressierte hält Berlin viel bereit. Zu nennen ist hier beispielsweise die Museumsinsel. Sie zählt zum UNESCO-Welterbe. Als prächtiges Gesamtkunstwerk befinden sich hier gleich 5 bekannte Museen, welche folgende sind: Die Alte Nationalgalerie, das Pergamonmuseum, das Bode-Museum sowie das Neue und das Alte Museum. Spannend für die ganze Familie ist das Berliner Unterwelten-Museum. Besucher entdecken hier die unterirdischen Tunnel unter der Erde. Das DDR Museum sowie das Jüdische Museum sind weiterhin nennenswert. Die Hauptstadt hat nicht nur enorme Denkmäler und Bauten zu präsentieren sondern ebenso riesige Markthallen teilweise in traditionellen Gebäuden, in denen man eine vielseitige Auswahl an nationalen und internationalen Leckereien geboten bekommt. Sehr bekannt sind die Markthalle Tegel, die  Marheineke Markthalle und Markhalle Neun in Kreuzberg. Ebenso gibt es zahlreiche Wochenmärkte, auf denen die Waren frisch angeboten werden. Der persönliche Kontakt zwischen den  Händlern und Käufern ist hier das Reizvolle. Mit zu den schönsten Wochenmärkten in Berlin gehören der Türkische Markt am Maybachurfer oder der Ökomarkt am Kollwitzplatz. Nicht nur Wochenmärkte locken Käufer an, sondern auch Flohmärkte und Kunstmärkte. Einen großen Antikmarkt gibt es am Ostbahnhof, ebenso interessant ist der Kunstmarkt am Zeughaus. Bekannte Flohmärkte sind der Kosmonauten Markt und der Flohmarkt im Mauerpark.

Über den Berliner Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg kann man sagen, dass er einer der aufregendsten und vielseitigsten Bezirke ist. Zwischen Ost und West, umgeben von der Spree befindet sich in Friedrichshain-Kreuzberg die denkmalgeschützte Oberbaumbrücke mit ihren 2 Türmen. Eine lebendige Atmosphäre zwischen Friedrichrichhain und Kreuzberg wartet hier auf die Besucher. Sei es nun ein Gang an der East Side Gallery entlang, eine Besichtigung der Karl-Marx-Allee oder ein Tag im Kreuzberger Viktoriapark. Oder einfach nur schlendern, vorbei an den zahlreichen individuellen Geschäften und Restaurants.

Oder wie klingt ein Shoppingtag in Berlin? Die Mall mit 300 Geschäften, die Schlossstraße, die Schönhauser Allee oder der Kurfürstendamm mit dem bekannten KaDeWe sind dafür bestens geeignet. Weiterhin zu empfehlen sind auch die Gropius Passagen, die Potsdamer Platz Arkaden oder beispielsweise auch das Alexa Einkaufszentrum. Daneben gibt es in den Stadtvierteln kleine Läden angefangen von Kunst und Design, über Nahrung bis hin zu Kleidung mit allem was das Herz begehrt.

Sehr aktiv und lebendig ist ebenfalls das Nachtleben von Berlin. Hier zu nennen ist der Osthafen. 2004 einen Aufschwung erlangt, ist er heute Magnet für Feierlustige geworden. Genauso lohnenswert ist das Treptower Ufer mit dem Freischwimmer Restaurant und der Arena Berlin. Am Friedrichshainer Ufer gilt es eine von vielen Strandbars entlang der Spree zu besuchen. Ausgehen kann man auch sehr gut rund um den Kollwitzplatz, in den Hackeschen Höfen, Kreuzkölln oder in Schöneberg.

Sommer in Berlin in einer Ferienwohnung im Umland von Berlin

Noch besser als zu Fuß ist man in Berlin mit dem Fahrrad unterwegs. Diverse Radtouren entlang der Spree oder quer durch die Stadt laden hier Interessierte ein. Gerade im Sommer bietet sich auch eine Dampferfahrt auf der Spree an. Aus einer anderen Perspektive können die Teilnehmer dann auch die Sehenswürdigkeiten der Stadt betrachten, während die leichte Brise des Flusses in der Luft liegt. Sicherlich abkühlend verspricht ein Sprung ins Wasser zu sein. Möglich ist dies beispielsweise am Groß-Glienicker See am Nordufer, am bekannten Wannsee oder am Sacrower See bei sehr klarem Wasser. Nicht zu vergessen ist die „Botanische Nacht – Sommerfest im Botanischen Garten“. Ein abgerundeter und romantischer Abend mit Führungen durch den Garten, Konzerten, Theater und einem Feuerwerk. Entspannen kann man auch bei einem Spazierung durch einen der zahlreichen Parks in Berlin. Bekannt sind der Volkspark Friedrichhain, der Tiergarten oder der Tempelhofer Park. Rechtzeitig sollte man seine Städtereise nach Berlin mit Übernachtung in einer Ferienwohnung oder einem Ferienhaus im Umkreis planen.


Winter in Berlin in einem Ferienhaus im Umkreis von Berlin

So anziehend Berlin im Sommer ist, so ist es auch im Winter. Dafür sorgt schon Anfang November die Winterwelt am Potsdamer Platz: Eine enorme Rodelbahn, eine Eisbahn sowie diverse Hütten mit Leckereien und anderen Sachen. Ende November tritt der Weihnachtsmarkt am Potsdamer Platz der Winterwelt bei. Neben den großen Weihnachtsmärkten gibt es auch zahlreiche kleine individuelle Weihnachtsmärkte in den Stadtteilen. Zu nenne sind  hier der Weihnachtsmarkt an der Kulturbrauerei Prenzlauer Berg, der Weihnachtsmarkt in der Altstadt von Spandau oder die Berliner Weihnachtszeit am Roten Rathaus.

Nicht nur bei kalten Temperaturen empfehlenswert ist ein Konzert der Berliner Philharmoniker, eine Aufführung in der Hauptstadtoper oder in der Deutschen Oper oder eine Aufführung des Berliner Kindertheaters. Der Friedrichstadtpalast sowie zahlreiche Kabaretts locken ebenso mit Shows. Übernachten kann man günstig im Umland von Berlin in einer Ferienwohnung oder einem Ferienhaus mit Kamin, welche sich für die gesamte Familie eignen.


Kulinarische Spezialitäten in Berlin

Gutes Essen an jeder Ecke aber wie isst man typisch berlinerisch? Die Berliner und auch die Touristen lieben die Currywurst. Stände so viele, dass man sie nicht mehr zählen kann, verkaufen sie in verschiedensten Varianten oder ganz klassisch und einfach. Eine weitere Berliner Spezialität sind die Buletten, Eisbein, Solei oder Kasseler mit Sauerkraut, dazu eine Berliner Weiße. Was die sonstigen kulinarischen Angebote angeht, bleibt wohl kein Wunsch offen. Es reicht von einem leckeren Gemüsedöner, bis hin zu Angeboten von A wie Asiatisch bis Z wie Zypriotisch. Oder ganz gehoben, denn Berlin gibt es über 20 Sterne Lokale.